Alt und Jung vereint - älterer Herr und junger Mann gemeinsam

Generationen:
Wohnen

Was steckt hinter der Idee von Generationen:Wohnen?

Ein lebendiges Miteinander, aktive Nachbarschaft und das harmonische Zusammenleben aller Generationen werden im geförderten Wohnbau besonderes groß geschrieben. Wir realisieren Projekte am Puls der Zeit, die die optimalen Voraussetzungen bieten, dass Jung und Alt nicht bloß nebeneinander wohnen, sondern miteinander leben.
Dr. Michael Ludwig, Wiener Wohnbaustadtrat

Das Konzept „Generationen Wohnen“ verfolgt das Ziel, Menschen die Möglichkeit zu geben, solange wie möglich in ihrem gewohnten Wohnumfeld zu leben und ihre Selbständigkeit bis ins hohe Alter zu bewahren. Besonderen Wert wird deshalb auf die Umsetzung von Barrierefreiheit und Alltagstauglichkeit für Senioren, sowohl der Wohnungen als auch der Allgemeinbereiche gelegt.

Auch den Bedürfnissen nach sozialer Interaktion und Sicherheit wird durch eine aktive Einbindung in die Hausgemeinschaft entgegengekommen. Unsere Partnerinstitutionen unterstützen beim Aufbau von guten Nachbarschaften und gemeinsamen Aktivitäten bis hin zu freiwilligen Kooperationen und helfen bei der Organisation von individueller Unterstützung.

Alle unter einem Dach

In der Anlage werden 5 Wohngruppen für Senioren für derzeit 32 Bewohner realisiert und von Sozialen Trägern geführt. Diese Wohngruppen stehen für ältere Menschen zur Verfügung, die nicht mehr alleine wohnen können oder wollen und eine ambulante Betreuung benötigen. Die Betreuungsteams sorgen für einen Tagesablauf nach persönlichen Wünschen und Interessen, legen Wert auf Selbstständigkeit und Eigenbestimmtheit aber vor allem auch auf gesellschaftliche Integration.

Ergänzend zu den Wohngruppen werden einige Wohneinheiten als 60+ Wohnen in Form von „betreubarem Wohnen“ angeboten. Diese Wohnungen bieten einen hohen Ausstattungskomfort im Sinne von barrierefreiem Wohnen und verfügen zudem bereits über ein behindertengerecht ausgestattetes Badezimmer.
Die Betreuung kann individuell über verschiedene Soziale Träger erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren:

SMART-Wohnen

Gemeinschafts-
einrichtungen

Projekt Dittelgasse Rendering

Häufig gestellte Fragen